Kreuzfahrt Suche

Einschiffungshinweise für Kreuzfahrten mit Star Clippers

Liebe SeaTravel Gäste, 
 
aufgrund der akuten Lage des Coronavirus herrschen auf den Star Clippers Schiffen ab sofort folgende Richtlinien vor und während der Einschiffung:
  • Jeder Passagier muss ein Gesundheitsfragebogen vor der Einschiffung ausfüllen
  • Es wird als Vorsichtsmaßnahme Temperaturkontrolle durchgeführt
  • Der Kapitän hat die Befugnis jeden, der als Risiko empfunden wird, die Beförderung zu verweigern
  • Jedem, der sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einschiffung in Risikogebieten befunden hat, wird die Beförderung verweigert
  • Jedem, der innerhalb von 14 Tagen vor der Einschiffung Kontakt zu Personen hatte, bei denen der Verdacht besteht oder die Diagnose COVID-19 gestellt wurde, wird die Beförderung verweigert
Gesundheits- & Hygieneprotokolle an Bord der Star Clippers Segelschiffe
 
 
Um unsere Segeltörns wieder aufnehmen zu können, hat Star Clippers die höchsten Gesundheits- & Sicherheitsprotokolle in Bezug auf die Prävention von Covid-19 erstellt.
Diese Protokolle basieren auf den Empfehlungen der EU "Healthy GateWays" und dessen europäischen Zentrums zur Prävention von Krankheiten und Covid 19. Sehr intensive Schulungen für unsere Crew sind Teil dieser Hygieneprotokolle.

Aktuell gelten verschiende behördliche und speziell hafenbehördliche Auflagen mit Hygienevorschriften zum Schutz Ihrer Gesundheit sowie damit verbunden mögliche Einschränkungen während der Kreuzfahrt und bei Landausflügen.
Wir gehen davon aus, dass sich diese Auflagen regelmäßig ändern werden, mit allmählichen Verbesserungen aufgrund der positiven Einführung von Impfstoffen.
 
Impfregelung

Für alle Star Clippers Passagiere ab einem Alter von 18 Jahren besteht eine Covid-19 Impfpflicht:
 
Die vollständige Impfung mit „BioNTec/Pfizer", „Moderna" oder „AstraZeneca" muss mindestens 2 Wochen vor Abreise abgeschlossen sein, beim verwendeten Impfstoff „Johnson & Johnson" 4 Wochen vor Abreise. Andere Impfstoffe werden nicht akzeptiert.
Star Clippers verlangt einen Impfnachweis durch Original-Impfdokumente, die von der Gesundheitsbehörde des jeweiligen Landes ausgestellt wurden; zum Beispiel USA CDC Impfpasskarte, UK NHS Zertifikat, EU Digital Covid Certificate (Grüner Pass).

Passagiere, die von Covid-19 genesen sind, benötigen ein Genesungszertifikat, welches von der Gesundheitsbehörde ausgestellt ist, eine Gültigkeit von 6 Monaten besitzt und damit den Reisezeitraum abdeckt.
Star Clippers empfiehlt auch Personen unter 18 Jahren eine vollständige Impfung, dies stellt aber zum aktuellenZeitpunktkeine Verpflichtungdar.

Einschiffung Gesundheitscheck & Ausschlussverfahren

Alle Passagiere müssen bei Einschiffung einen RT-PCR-Abstrichtest vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ein negatives Ergebnis des Tests muss vor dem Einschiffen zusätzlich zu einem ausgefüllten Gesundheitsfragebogen, der im Vorauszur Verfügunggestellt wird, vorgelegt werden.

Ein zusätzlicher Antigentest auf Covid-19 (Nasenabstrich oder Speicheltest) kann unmittelbar vor Einschiffung durchgeführt werden. Darüber hinaus werden alle Personen, die Symptome aufweisen, die mit Covid-19 in Verbindung gebracht werden (Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Geschmacks- oder Geruchsverlust ) oder, falls identifiziert, alle Personen, die in den letzten 14 Tagen mit einem bestätigten Fall von Covid-19 in Kontakt waren, nicht an Bord der Schiffe von Star Clippers zugelassen. Abstandsregelungen und das Tragen von Schutzmasken werden an Bord verlangt. Die Einschiffung erfolgt in kleinen Gruppen.
 
Hochrisikogruppen
 
Passagieren aus Hochrisikogruppen, einschließlich Personen über 60 Jahre oder Personen jeden Alters mit Vor-Erkrankungen (chronische Krankheiten einschließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Atemwegserkrankungen und immungeschwächte Personen) wird empfohlen, vor der Reise einen Arzt aufzusuchen, um festzustellen, ob sie reisefähig sind.
 
Offiziere und Besatzung
 
Alle Offiziere und Besatzungsmitglieder müssen sich vor Antritt jeder Kreuzfahrt und danach regelmäßig einem umfassenden Gesundheitscheck und einem Covid-19-Test unterziehen. Alle Besatzungsmitglieder sind geimpft, bevor sie die Schiffe betreten. Es werden regelmäßige Körpertemperaturmessungen durchgeführt und alle Offiziere und Besatzungsmitglieder sind ebenfalls verpflichtet, Masken zu tragen.
 
Hygiene an Bord

Zusätzlich zur Krankenschwester wird ein Gesundheits- und Sicherheitsbeauftragter an Bord sein. Alle Offiziere und Besatzungsmitglieder werden intensiv in Hygieneprotokollen und in der Erkennung von Covid- 19-Symptomen geschult. Sollte bei einem Passagier ein Verdacht auf einen positiven Covid-Fall bestehen, wird er unter medizinische Aufsicht gestellt. An Bord jedes Schiffes wird eine Anzahl von Isolationskabinen vorbereitet.

An Bord stehen berührungslose Körperthermometer, Masken und Testkits zur Verfügung. Es gelten die normalen Hygieneregeln, wie Husten- und Niesknigge, Händewaschen und Abstandsregelungen. Desinfektionsmittelspender sind auf den Schiffen verteilt.
 
Im Inneren des Schiffes und der Tenderboote gilt Maskenpflicht, außer beim Essen, Trinken oder in der eigenen Kabine des Passagiers.
Star Clippers hält sich an die höchsten Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien, die sich eng an die Richtliniender amerikanischen "US Public Health" halten.

Oberflächen, die regelmäßig berührt werden können (Handläufe, Türgriffe, etc.), werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Kabinen und Suiten werden zweimal täglich gereinigt; an Einschiffungstagen werdenalle Suiten,KabinenundöffentlichenBereichekomplettdesinfiziert.
In vielen öffentlichen Bereichen wie dem Dining Room, der Piano-Bar, der Bibliothek, dem Sloop-Shop und auf der Royal Clipper im Captain Nemo Lounge Gym & Spa sind hochwertige Luftreinigungsgeräte installiert.
 
Kulinarische Künste
 
Der hohe Standard, die Auswahl und die Qualität der Küche an Bord von Star Clippers bleiben unverändert. In nächster Zeit wird es im Restaurant keine Selbstbedienung geben. Die Bordcrew steht zur Verfügung, um beim Servieren vom Frühstücks- und Mittagsbuffet behilflich zu sein; das A La Carte Abendessen wird in gewohnter Weise serviert.
 
Landausflüge & Programme an Bord

Wir bemühen uns, die Landausflüge wie bisher anzubieten, jedoch unterliegen die Touren allen Änderungen, die von den örtlichen Behörden für notwendig erachtet werden, und alle Änderungen werden an Bord bekannt gegeben. Die Landausflüge sind an Bord buchbar und die Kosten werden wie üblich den Bordkonten der Passagiere belastet. Alle unsere Leistungsträger haben Covid- Managementpläne und halten sich an die Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen des jeweiligen Landes.

Individuelle Landausflüge sind normalerweise erlaubt, unterliegen jedoch den Richtlinien der lokalen Regierung.

Reiseversicherung

Alle Passagiere sind verpflichtet, eine für die Dauer der Kreuzfahrt gültige Reiseversicherung abzuschließen. Zusätzlich zum regulären Krankenversicherungsschutz sollte diese Versicherung alle Kosten im Zusammenhang mit Covid-19-Krankheit abdecken, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Behandlungan Land und Rücktransport.

Stand: September 2021

Für nicht abgesagte Reisen gelten die normalen Stornierungs- und Umbuchungsgebühren.

Häufig gestellte Fragen und Informationen zu COVID-19 finden Sie auf den folgenden Websites:

GREECE - http://www.visitgreece.gr/en/home/about_covid_19
SEYCHELLES - Department of Health – Seychelles http://www.health.gov.sc/
World Health Organization (WHO)
WHO Travel Advice
United States Centers for Disease Control and Prevention (U.S. CDC)
European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC)
CLIA Coronavirus FAQs
CLIA Public Health and Medical Policy
 
Jeder Passagier sollte zu seinem eigenen Schutz, krankheitsbedingte Risiken wie Stornierung der Pauschalreise, Rückführungskosten, Quarantäne, medizinische Hilfe und Kosten, Krankenhausaufenthalt, etc. bei einer Reiseversicherung absichern.
    powered by webEdition CMS